PEAK 4x4

Der SOD PEAK bietet alles, was ein Expeditionsfahrzeug dieser Klasse braucht - ausgereifte, robuste Technik, bemerkenswerte Leistung und absoluten Komfort für Fahrer und Passagiere.

Je nach persönlichem Geschmack ist der SOD PEAK 4x4 in zwei unterschiedlichen Chassisvarianten erhältlich:

Der SOD PEAK 4x4 2053-6000 wird auf Basis des Arocs von Mercedes-Benz, mit 20 Tonnen Gesamtgewicht und einer Leistung von 530 PS, gebaut. Der SOD PEAK 4x4 1852-6000 basiert auf dem MAN 18.520 mit 18 Tonnen Gesamtgewicht und 520 Pferdestärken.

Der Aufbau ist eine Entwicklung von Offroadspezialisten und erfahrenen Fahrzeugbauern und offeriert
mit sechs Metern Länge jede Menge Platz. Das Interieur des Wohnbereichs besticht durch feinste
Materialien und durchdachte Details.

Aus dieser Kombination entsteht ein wahrhaft einzigartiges Expeditionsmobil der absoluten Premiumklasse.

Jetzt Verkaufsunterlagen anfordern

Chassisvarianten

SOD PEAK 4x4 2053-6000

Mercedes-Benz Arocs 2053

Fahrgestellausführung
Radstand 4500 mm

Achslastverteilung
Gewichtsvariante 18,0 t (9,0/9,0)

Motor & Leistung
Motor OM471, R6, 12,8 l, 390 kW (530 PS), 2600 Nm, Euro 6e

Kupplung & Getriebe
Mercedes PowerShift 3

Fahrerhaus
StreamSpace

SOD PEAK 4x4 1852-6000

MAN Truck Generation TGS 18.520 4x4 BB CH

Fahrgestellausführung
Radstand 4500 mm

Achslastverteilung
Gewichtsvariante 18,0 t (9,0/9,0)

Motor & Leistung
MAN D2676 LFAX, 382 kW (520 PS), 2.650 Nm, Euro 6e

Kupplung & Getriebe
MAN TipMatic 12.28 OD, mit Retarder 35

Fahrerhaus
Fahrerhaus TM: das Komfortable

Ausstattung Fahrerhaus

Interieur

  • Lederpaket:
    Fahrer, Beifahrersitze in perforiertem Leder mit
    Wabensteppung; Armaturenbrett, Seitenverkleidung und Dachhimmel in Leder/Alcantara; Applikationen in Nappaleder; Griffe in Leder mit handgesteppter Naht
  • SOD-Klangpaket:
    eigens entwickeltes und klangoptimiertes Soundsystem mit gesonderter Dämmung
  • Sternenhimmel im Fahrerhaus inkl. Farbwechsler (dimmbar)
  • zusätzlicher TV

Lackierung

  • Fahrerhaus, Fahrerhaus-Anbauteile, Ziergitter in graphitgrau metallic
  • Fahrgestell und Räder tiefschwarz

Exterieur

  • LED-Lightbar vorne (oben)
  • Umfeldleuchten dimmbar
  • Bergungsseilwinde mit Wickelvorrichtung inkl. Fernbedienung

Ausstattung Wohnbereich/Aufbau

Grundkonfiguration Aufbau

  • Wohnmobil-Kofferaufbau:
    Länge ca. 6000 mm; Breite ca. 2400 - 2550 mm; Höhe innen ca. 2300 mm
  • Hilfsrahmen mit speziell angepassten Längs- und Querträgern, Länge ca. 6,0 m; komplett feuerverzinkt; doppelte Dreipunktlagerung für den schweren Offroadeinsatz
  • Längsträger als Rohrprofil ausgeführt; äußere Querträger mit Lochbildern versehen zur späteren Montage weiterer Komponenten; inkl. Außenrahmen rundum
  • Fenster EW3 mit Verdunkelung und Insektenschutz; 4 Stück ca. 1000 x 500 mm
  • Dachluke KCT Hartglas groß mit Insektenschutz und Verdunkelung; 3 Stück
  • Stauraumklappen 2 Stück mit Profilzylinderschloss, öffnend nach oben, ca. 1000 x 900 mm
  • Eingangstür mit Insektenschutzrollo ca. 800 x 1900 mm
  • Zentralverriegelung mit codiertem Schloss, wechselweise für Aufbau und Stauraumklappen
  • Wandaufbau von innen nach außen:
    2 mm GFK-Isolierschaum - 3 mm GFK; Wandstärke 60–80 mm, je nach Vorgabe, an den nötigen Stellen Verstärkungen aus 15 mm Profil unterhalb der GFK-Schicht innen eingearbeitet

Exterieur

  • Alu-Finish:
    Gesamtes Fahrzeugdach belegt mit Aluminium Duett- oder Quintett-Blech 3,5 / 5 mm pulverbeschichtet, an den Seiten, Stirn- und Heckseitig ca. 100 mm (2x 45°) nach unten gekantet
  • Hydraulisch/elektrische Grundausstattung:
    Ausrüstung des Fahrgestells mit einer 24V-Hydraulik-anlage (Motorleistung ca. 3 kW) inkl. Anschluss an die Fahrzeugbatterien und Installation am Fahrzeug, inkl. Druckbegrenzungs- und elektrischem Umlaufventil; Verrohrung und Basis-Steuerblock inkl. Funkfernbedienung zur Ansteuerung der Funktionen; Schwarz-Weiß-Funktionalität von Fernbedienung und Steuerblock; Notbedienung über Handhebel und Handpumpe möglich.
  • Hydraulisch klappbarer Heck-Unterfahrschutz
    Verbau eines hydraulisch zu betätigenden Scheren-Unterfahrschutz am Fahrzeugheck. Zulassung nach neuer ECE58 R03; Ansteuerung über Funkfernbedienung
  • Zugangstreppe mit Plattform 800 mm, seitlich ausfahrbar; Ausfahrweite ca. 600 mm; Stahlrohr-Gitterkonstruktion feuerverzinkt und lackiert, hydaulisch aus- und einfahrbares Treppengeländer mit Handlauf aus Holz; Steuerung über Funkfernbedienung
  • Hydraulische Abstützanlage mit 4 Hydraulikzylindern und automatischer Nivellierung, inkl. Anschluss an die Hydraulikanlage; Ansteuerung über Funkfernbedienung

Ausstattung nur auszugshaft, die vollständige Ausstattung können Sie unseren Verkaufsunterlagen entnehmen.
Jetzt Verkaufsunterlagen anfordern

Bildergalerie
SOD auf Mobile.de